Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü News

Ankumer Dressur Club

Ankum: Stella Charlott Roth und Niklaas Feilzer dominieren im neuen Jahr

06.01.2017

Ankum – Für die beiden Berufsreiter Stella Charlott Roth aus Bippen und Niklaas Feilzer aus Kamp-Lintfort begann das neue Jahr und gleichzeitig auch die Turniersaison 2017 höchst erfolgreich beim Dressurturnier des Ankumer Dressur Clubs vom 4. bis 8. Januar 2017 im P.S.I. Sport- und Auktionszentrum in Ankum.

Stella Charlott Roth hatte ihr Erfolgspferd Rubin Action für die Grand Prix-Tour in Ankum gesattelt und brillierte sowohl im Grand Prix, als auch im finalen Grand Prix Special. Der 14-jährige Oldenburger von Rohdiamant ließ sich von seiner Reiterin mit 70,70 und 72,54 Prozent gleich zwei Mal zum Sieg pilotieren. Dicht gefolgt sah sich die 27-jährige Dressurreiterin stets von der mehrfachen Berufsreiterchampionesse Bianca Kasselmann, die mit Lollipop und Wish Wonders ebenfalls direkt zu Beginn des neuen Jahres angetreten war und sich jeweils Silber und Bronze sicherte. Nicole Wego, die auch für den Hof Kasselmann am Start war, erreichte mit Whitley zwei Mal Rang vier.

In der „Kleinen Tour“ der Professionals dominierte Niklaas Feilzer, der sich mit seinen beiden Vierbeinern gleich zwei Doppelerfolge sicherte. Im Sattel des neunjährigen Fidertanz-Sohn QC Flamboyant OLD erreichte der Bereiter aus dem Stall der Weltranglistenersten, Isabell Werth, jeweils über 72 Prozent und sicherte sich somit den Sieg in Prix St. Georges und Intermediaire I. Mit Don Jovi, einem zehnjährigen Hannoveraner von Don Frederico, folgte er je auf dem Silberrang und verwies damit Tessa Frank vom Gestüt Nymphenburg in Bad Zwischenahn mit dem elfjährigen Westfalen Earl of Nymphenburg von Ehrentusch beide Male auf den dritten Rang.

In der Dressurprüfung der Klasse S* für sieben- bis neunjährige Pferde dominierte Brigitte Wittig aus Rahden mit der neunjährigen Hannoveraner Stute Bounty (Bertoli W x Donnerhall), vor Sabine Egbers aus Haftenkamp mit dem achtjährigen Berti N (Benetton Dream x Welser) und Johanna von Fircks aus Sprockhövel, die den ebenfalls achtjährigen Best of Nymphenburg (Basic x Dimension) auf Rang drei präsentierte.

Die Ränge eins bis drei der M*-Dressurprüfung machten ebenfalls Berufsreiter unter sich aus: Ladbergenerin Ann-Christin Wienkamp siegte mit 72,72 Prozent vor dem Spanier Borja Carrascosa Martinez mit Dilestrio (70,80 Prozent) und Philipp Ruwe aus Hagen a.T.W. mit Lopping Louie (70,45 Prozent).

Der Eintritt ist bei allen ADC-Turnieren frei, Besucher sind herzlich willkommen. Informationen, Zeitplan, Starter- und Ergebnislisten finden Sie unter www.ankumer-dressur-club.de.

Ergebnisse im Überblick:

8 Dressurprüfung Kl.S*, Für 7-9jährige Pferde: 1. Brigitte Wittig (Rahden), Bounty 252, 69.365%; 2. Sabine Egbers (Haftenkamp), Berti N, 68.968%; 3. Johanna von Fircks (Sprockhövel), Best of Nymphenburg, 67.778%; 4. Sabine Egbers (Haftenkamp), Fiderprinz 2, 67.262%; 5. Nicolas Wagner (Luxemburg), Quater Back Junior, 66.230%; 6. Jill Jessica Mieleszko-Vekens (Paderborn), Quimaximus, 65.913%;

17 Dressurprüfung Kl. S*** - Grand Prix de Dressage: 1. Stella Charlott Roth (Bippen), Rubin Action, 70.700%; 2. Bianca Kasselmann (Hagen a.T.W.), Lollipop 126, 68.500%; 3. Bianca Kasselmann (Hagen a.T.W.),), Wish Wonders, 67.833%; 4. Nicole Wego (Hagen a.T.W.),), Whitley 2, 65.333%; 5. Michelle Hagman (Lastrup/SWE), Royal Boy H, 64.827%; 6. Sabine Egbers (Haftenkamp), Leuchtfeuer 14, 64.367%;

11 Dressurprüfung Kl. S* - Prix St. Georges: 1. Niklaas Feilzer (Kamp-Lintfort), QC Flamboyant OLD, 72.368%; 2. Niklaas Feilzer (Kamp-Lintfort), Don Jovi 9, 69.868%; 3. Tessa Frank (Bad Zwischenahn), Earl of Nymphenburg, 68.158%; 4. Johanna von Fircks (Sprockhövel), Best of Nymphenburg, 66.930%; 5. Sabine Egbers (Haftenkamp), Fiderprinz 2, 66.842%; 6. Nicolas Wagner (Luxemburg), Quater Back Junior, 66.272%;

12 Dressurprüfung Kl. S** - Intermadiaire I, Finale: 1. Niklaas Feilzer (Kamp-Lintfort), QC Flamboyant OLD, 72.895%; 2. Niklaas Feilzer (Kamp-Lintfort), Don Jovi 9, 70.219%; 3. Tessa Frank (Bad Zwischenahn), Earl of Nymphenburg, 66.491%; 4. Sabine Egbers (Haftenkamp), Roger Moore 4, 65.965%; 5. Sabine Egbers (Haftenkamp), Fiderprinz 2, 65.307%; 6. Cathryn Rippelbeck (Riesenbeck), Fidelio 288, 63.947%;

18 Dressurprüfung Kl. S*** - Grand Prix Special, Finale: 1. Stella Charlott Roth (Bippen), Rubin Action, 72.451%; 2. Bianca Kasselmann (Hagen a.T.W.), Lollipop 126, 70.229%; 3. Bianca Kasselmann (Hagen a.T.W.), Wish Wonders, 68.595%; 4. Nicole Wego (Hagen a.T.W.), Whitley 2, 68.072%; 5. Sabine Egbers (Haftenkamp), Leuchtfeuer 14, 62.876%; 6. Alexandra Suntrup (Ennigerloh), Dancing Diamond 15, 60.948%;

6/1 Dressurprüfung Kl.M*, Teilnehmer der Altersklasse Reiter: 1. Ann-Christin Wienkamp (Ladbergen), FBW Sir Solitär, 72.727%; 2. Borja Carrascosa Martinez (Krefeld/ESP), Dilestrio, 70.808%; 3. Philipp Ruwe (Hagen a.T.W.), Lopping Louie, 70.455%; 4. Kirsten Sieber (Dortmund), Rosentraum WRT, 68.333%; 5. Ann-Christin Wienkamp (Ladbergen), Damon's Pauly, 68.283%; 6. Therese Nilshagen (Löningen/SWE), Herakles 29, 67.424%;

6/2 Dressurprüfung Kl.M*, Teilnehmer der Altersklassen JUN & JR: 1. Sophie Reef (Bad Bentheim), Rue Noblesse, 71.869%; 2. Cosima von Fircks (München), Diabolo Nymphenburg, 70.404%; 2. Marlina Garrn (Guderhandviertel), Di Baggio 4, 70.404%; 4. Cosima von Fircks (München), Nymphenburgs Rockport OLD, 70.000%; 5. Valentina Pistner (Bad Homburg), Lissaro van de Helle, 69.293%; 6. Helena Ernst (Bottrop), Rose Magic 2, 69.040%;

ADC Turniere Frühjahr 2017:

04.-08.01.2017

18.-22.01.2017

01.-05.02.2017

15.-19.02.2017

Foto 1: Siegerehrung Grand Prix Special: v.l. Stella Charlott Roth, Bianca Kasselmann, Nicole Wego und Richter Heinz-Holger Lammers. © ADC

Foto 2: Siegerehrung Intermadiaire I: v.l. Niklaas Feilzer, Tessa Frank, Sabine Egbers, Cathryn Rippelbeck, Wibke Hartmann-Stommel, Johanna von Fircks und RichterPeter Mannheims. © ADC

Ankumer Dressur Club